Kölnknipse

kölnknipse – das sind Fotos aus einem ganz besonderen Blickwinkel. Alle sind selbst fotografiert. Die Fotografin, Penelope Finke, hat ihre Liebe zur Stadt 2011 zum Beruf gemacht. Die Bilder werden in liebevoller Handarbeit auf schwarze MDF-Platten aufgezogen. Damit sind kölnknipse-Bilder echtes kölsches Kunsthandwerk. Und das im Quadrat! Denn all unsere Foto-Klötze sind quadratisch. Bei 10x10 Zentimetern geht’s los – aber die echten Fans hängen sich die Bilder auch gern in 1x1m an die Wand. Penelopes Motive sind Kölner Lieblingsorte, besondere Blickwinkel, ungewöhnliche Fundstücke. Damit sind sie toll als Design für Euer Zuhause – zum Aufhängen oder Hinstellen. Mit dem besonderen Format, der sorgfältigen Verarbeitung und einigen hundert Motiven sind kölnknipse-Bilder ein beliebtes Geschenk – und ein echtes Sammelobjekt! Was an einem kleinen Werktisch in einem Deutzer Wohnzimmer begann, ist nun ein Geschäft in der Hohe Pforte und ein kölsches Unternehmen mit treuen Fans geworden, das aus Köln nicht mehr wegzudenken ist.

 

___

Penelope Finke



Kulturverlag Kadmos

Wolfram Burckhardt, Verleger des Kulturverlages Kadmos, entwirft seit 2015 als Einmannteam & mit Leidenschaft Kadmos‘ koole Postkartenkalender. Angefangen mit dem Kalender „Putzen ist nichts für Feiglinge“ wurde der Mut zu einer neuen Produktnische geweckt, sodass nun eine Vielzahl an Kalendern Sie jede Woche stilvoll mit Lustigem wie Nachdenklichem begleiten. Wolframs Bildpostkarten bringen – gemäß dem Motto „Mehr Kreation, weniger Depression“ – Farbe & Witz in so manchen grauen Wochentag.

___

Wolfram Burckhardt



Papercomeback

Schönes, altes Papier bekommt bei mir ein zweites Leben: Aus Alt mach' Neu! Aus alten Atlanten, Notenpapier & Büchern entstehen neue Papierkostbarkeiten: Geschenk-Boxen | Oster-, Gruß- und Weihnachtskarten | Wimpelketten & Girlanden | Papiersterne | jahreszeitliche Produkte, wie Adventskalender. Gerne fertige ich nach Absprache auch Wunschmotive oder größere Mengen. Viel Freude beim Stöbern!

___

Anja Horstmann



Printe

Seit 2011 zeichnet Annika was ihr vor die Nase kommt. Angefangen hat alles mit den ausgedachten Freunden ihrer kleinen Schwester. Annika wollte ihnen ein Gesicht geben und so wuchs das Projekt. Sie sammelte immer mehr Figuren, befragte viele Kinder und Erwachsene, die ihr die imaginären Freunde beschrieben. Daraus entstand eine riesige Phantasiewelt mit den verschiedensten lustigen und niedlichen Wesen. Das dazugehörige Poster Mein Freund, die Phantasie mit Erklärungen zu den Motiven bekommst Du heute im Shop.

 

Zusammen mit Martin gestaltet Annika herzgemachte Kinderbücher. Angefangen hat alles mit Pinipas Abenteuer – Eine phantastische Deutschlandreise als Seifenblasenpilotin und Papierschiffmatrosin. Beide wollten immer schon ein Kinderbuch machen. Martin wollte schreiben, Annika illustrieren. Doch das ist gar nicht so einfach. Neben der ganzen Arbeit für das Buch muss auch ein Verlag her, Geld, um die Produzenten zu bezahlen und Vertrieb, um die Menschen (Kinder, Vorleser, Eltern , Oma & Opa etc.) zu erreichen, die Pinipa toll finden könnten. Aber sie haben es geschafft: mit einem selbst gegründeten Verlag, dem Gruhnling Verlag. Aktuell haben die beiden den 6. Band von Pinipas Abenteuern auf dem Markt"Ein galaktisches Abenteuer mit der Feuerwehrrakete"

___

Annika Kuhn & Martin Grolms