Wasserburg Konradsheim

Die DESIGNMESSE SAHNESTÜCKE findet den passenden Rahmen in der historischen Wasserburg Konradsheim in Erftstadt.

Die Burg wird um 1337 erstmalig urkundlich erwähnt, als Erbauer gilt der erzbischöfliche Küchenmeister Ritter Arnold von Buschfeld. Da sie nur 1 km nördlich der ehemaligen kurkölnischen Landesburg Lechenich entstand, war ihre Existenz den Kölner Erzbischöfen stets ein Dorn im Auge.

Heute mach die sehr gut erhaltene Originalsubstanz der Burg Konradsheim sie zu einem der wichtigsten Denkmäler des rheinischen Burgenbaus am Übergang der Gotik zur Renaissance. Burg Konradsheim ist nicht öffentlich zugänglich - ein Besuch lohnt sich sich also in mehrerlei Hinsicht!

Kontakt:

co-Konzept

Herfeld & Terfurth GbR

Michaela Herfeld & Anne Terfurth

Bussardweg 9

50374 Erftstadt-Lechenich

Fon: +49 (0) 176.56 79 58 94

Mail: info@co-konzept.de